Weitere Projekte

2020

Moratorium für Gene Drives - Das Ziel der Unterschriftenaktion war, auf ein Moratorium zu drängen, das die Freisetzung von Gene-Drive-Organismen in die Umwelt verhindern soll, bis diese Technologie als sicher und unschädlich für die Umwelt angesehen wird. 285.502 Menschen in Europa haben unterschrieben.

 

Vereint gegen Diktatur in Belarus - Als Reaktion auf den Wahlbetrug in Weißrussland forderte unsere Community, Alexander Lukaschenko nicht als Präsident von Weißrussland anzuerkennen und stattdessen die Oppositionsführerin, Swetlana Tichanowskaja, anzuerkennen. Wir riefen dazu auf, die Demokratie zu unterstützen.

 

Globale Solidarität mit #BlackLivesMatter -  Die Aktiven von WeMove Europe schickten zusammen mit Mitgliedern von 20 anderen Organisationen auf der ganzen Welt eine starke Botschaft der Unterstützung an die Black Lives Matter (BLM) Bewegung, während des Ausbruchs der Proteste in den USA.

 

Rumänien - Retten Sie die letzten großen Urwälder Europas! -  Wir haben eine von der Stiftung EuroNatur (Deutschland) und Agent Green (Rumänien) gestartete Petition auf unserer YouMove-Plattform unterstützt und die rumänische Regierung aufgefordert, den Willen aller Unterzeichner der Petition zu berücksichtigen und für den Schutz der Paradieswälder zu handeln.

 

Für ein echtes Verbot von Einwegplastik -  Wir haben die EU dazu bewegt, Einwegplastik im Jahr 2019 zu verbieten. In 2020 haben wir uns dafür eingesetzt, dass Unternehmen unseren Sieg nicht wieder zunichte machen, da sie versuchen, die Richtlinien zur Umsetzung des Plastikverbots auf nationaler Ebene zu verwässern.

 

 

 

2019

Nein zum Hass, ja zum Wandel - ein Europa für alle - Über 200.000 Menschen versammelten sich in ganz Europa im Rahmen einer Bürgermobilisierung unter dem Motto "Nein zum Hass, Ja zum Wandel: Ein Europa für alle", die darauf abzielte, die Wahlbeteiligung zu erhöhen und die Bewegung für mehr Bürger*innenbeteiligung in der EU weithin sichtbar zu machen.

 

Handeln Sie, wie es im Notfall sein muss! - 2019 wurde von den Partnern der WeMove Europe gGmbH die Kampagne "Handeln Sie,wie es im Notfall sein muss!" ins Leben gerufen, um durch die Reduzierung des von der EU angestrebten Emissionsziels zu drastischeren Klimaschutzmaßnahmen zu drängen.

 

Heiligtum Antarktischer Ozean - In Zusammenarbeit mit unseren Partnern wurde die Kampagne "Rettet antarktische Pinguinküken vor dem Verhungern!" ins Leben gerufen, für die Rettung von Wildnislebensräumen für Pinguine, Wale und andere Arten in der Antarktis.

 

Wir brauchen einen EU-Klimapräsidenten - Wir starteten eine groß angelegte Kampagne, in der wir die neuen europäischen Staats- und Regierungschefs - Abgeordnete des Europäischen Parlaments und die neue Europäische Kommission aufforderten, den Klimawandel wirklich anzugehen und einen gerechten Übergang in ein grünes Europa, für den Planeten und die Menschen einzuleiten.

 


Rettet unsere Meere - “Rettet unsere Meere“ ist eine Kampagne, an der wir von 2017 bis 2020 beteiligt waren. Im Bündnis mit unseren Partnern haben wir kontinuierlich dazu aufgerufen, die Überfischung zu beenden und zu erklären, dass Fisch kein Abfallprodukt ist und nicht tot ins Meer zurückgeworfen werden sollte.

 

Nenskra stoppen - WeMove Europe gGmbH arbeitete im Juli 2019 mit CEE Bankwatch zusammen und forderte die Präsidenten der Europäischen Investitionsbank und der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung auf, den Kreditvertrag für das Wasserkraftwerksprojekt Nenskra in Georgien nicht zu unterzeichnen.

 

Kampagne gegen „Modeopfer“ - Viskose ist ein üblicher Bestandteil der Kleidung, die wir tragen und wird oft unter Verwendung gefährlicher Chemikalien hergestellt, die in Seen und Flüsse gekippt werden und ein Gesundheitsrisiko für die Textilarbeiter*innen und Einheimische in den betroffenen Gebieten darstellen. WeMove Europe gGmbH und unsere Partner haben Hunderttausende von europäischen Bürgern mobilisiert, um die Textilindustrie aufzuräumen.

 

Rettet die Kresna-Schlucht - Im Jahr 2019 erstellten wir ein Video über die Auswirkungen des Straßenbaus auf den Lebensraum von Bären, Adlern und Schildkröten in der Kresna-Schlucht in Bulgarien.

 

 

 

2018

Eurozone Video 

Nachdem Emmanuel Macron seine Vorschläge zur Reform der EU und der Eurozone gemacht hat, häuften sich auch bei uns die Anfragen, was die Eurozone ist und wie sie reformiert werden kann. Die gGmbH produzierte ein fast 4 Minuten langes Erklärvideo.

 

 

2017

Studie: Fusion von Bayer und Monsanto 

Als die Pläne bekannt wurden, dass Bayer und Monsanto zu einem Unternehmen fusionieren würden, haben sich besorgte Bürgerinnen und Bürger an uns gewandt. Sie fragten nach vertiefenden Informationen über die möglichen Folgen einer solchen Fusion. Wir haben das University College of London beauftragt, eine solche Studie für uns zu erstellen.